Auto von Zillertalbahn erfasst: Beifahrerin von Feuerwehr befreit – Schlitters

Am 18. Juli 2020, gegen 14:20 Uhr kam es in Schlitters auf einer Gemeindestraße bei einem unbeschrankten Bahnübergang zu einem Zusammenstoß zwischen einer Garnitur der Zillertalbahn und einem von einem 79-jährigen Deutschen gelenkten Pkw. Dabei zogen sich der Pkw-Lenker sowie seine 79-Jährige deutsche Beifahrerin, welche von der Feuerwehr Schlitters aus dem Fahrzeug befreit werden musste, Verletzungen unbestimmten Grades zu. Die Verletzten wurden von der Rettung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert. Am Pkw entstand schwerer Sachschaden.


Bearbeitende Dienststelle: PI Strass im Zillertal
Text: LPD Tirol