Missachten einer Anhaltung und Anzeige nach COVID Maßnahmengesetz in Jenbach

Am 02.04.2020, um ca. 22:00 Uhr fiel Beamten der PI Jenbach auf der Achenseestraße ein 26-jähriger Österreicher mit seinem PKW auf, dem die Lenkberechtigung eine Woche zuvor vorläufig abgenommen wurde. Beim Versuch diesen anzuhalten fuhr er mit weit überhöhter Geschwindigkeit, teilweise bis zu 170km/h, von Jenbach in Richtung Zillertal bis ins Gemeindegebiet von Fügen davon. Erst an seiner Wohnadresse konnte er angetroffen und kontrolliert werden. Ein Alkotest vor Ort verlief negativ. Der Lenker wird wegen mehrerer Verwaltungsanzeigen, darunter auch wegen Übertretung nach dem COVID Maßnahmengesetz zur Anzeige gebracht.


Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach
Text: LPD Tirol