Kaminbrand bei Einfamilienhaus in Stumm

Stumm – Am 15. Februar 2020 gegen 18:50 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Stumm zu einem Kaminbrand alarmiert. Laut Informationen dürften die Bewohner ziemlich stark eingeheizt haben wodurch der Kamin verstopfte. Ein angeforderter Kaminkehrer konnte den Schaden beheben. Nach einer Kontrolle konnte die Feuerwehr nach einer Stunde wieder einrücken.

Text: Zillertalfoto.at