Drohender Fahrzeugabsturz in Schwendau

Schwendau – Am 12. Dezember 2019 gegen 18:45 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Schwendau zu einem technischen Einsatz alarmiert. Im Ortsteil „Burgstall“ war ein tschechischer Geländewagen auf einer steilen, rutschigen und schneebedeckten Straße unterwegs.

Beim ersten Versuch zu wenden geriet das Fahrzeug über den unteren Fahrbahnrand hinaus. Mit eigener Kraft schaffte das Auto es wieder auf die Straße nach oben.

Doch nur für kurze Zeit. Einige Meter weiter unten geriet der Geländewagen ein zweites Mal von der rutschigen Fahrbahn ab und drohte über steiles Gelände abzustürzen. Die Feuerwehr sicherte das Auto gegen das Abstürzen.

Nach der Begutachtung durch ein privates Abschleppunternehmen wurde entschieden, die Bergung am nächsten Tag bei Tageslicht durchzuführen. Verletzt wurde niemand, laut Informationen wollten die Urlauber die Aussicht genießen.

Text: Zillertalfoto.at