Landjugend Tux erneuerte Gipfelkreuz auf der Grüblspitz

Das Gipfelkreuz auf der 2.395 m hohen Grüblspitze wurde durch Wind und Wetter sowie einem Blitzeinschlag in den letzten Jahren stark in Mitleidenschaft gezogen. Deshalb war eine Erneuerung des Gipfelkreuzes nötig. Das Kreuz wurde im Jahr 1994 von der Landjugend Tux errichtet.

Die Grüblspitze mit ihrem besonderen Gipfelkreuz ist eines der meist besuchten Wanderziele des Tuxertals – gleichermaßen beliebt bei Einheimischen sowie Gästen. Deshalb war es vorallem der Landjugend Tux sowie dem Tourismusverband Tux-Finkenberg ein großes Anliegen das Kreuz zu erneuern.

In den Sommermonaten wurde das Kreuz von der Landjugend Tux angefertigt. Um das Erscheinungsbild des Kreuzes zu erhalten, wurde das bestehende Edelweiss aus Metall auf dem neuen Lärchenholzkreuz wieder angebracht.

Am Samstag, den 02.11.2019 wurde mit Hilfe eines Hubschraubers das Kreuz auf die Grüblspitze geflogen. Dort wurde es bei schon winterlichen Bedingungen von der Landjugend Tux aufgestellt und erneuert.

Die Skitourengeher können sich bereits im bevorstehenden Winter über das neue Gipfelkreuz freuen und die Wanderer werden im kommenden Sommer von dem Kreuz begrüßt.

Text: Landjugend Tux