Andreas und Michael: Die Lebensretter beim Küchenbrand in Stumm

Stumm – Am 15. September 2019 gegen 13:15 Uhr kam es in Stumm zu einem Küchenbrand. Andreas Gruber fand seinen Opa am Boden liegend, als er die stark verrauchte Küche betrat. Gemeinsam mit seinem Nachbarn Michael Drießen konnte er den 89-Jährigen aus dem Gefahrenbereich ins Freie bringen. Nach der Erstversorgung wurde dieser mit dem Notarzthubschrauber in das BKH Schwaz geflogen.

Andrä Fankhauser fuhr zufällig mit dem Auto vorbei und sah den starken Rauch. Durch Schreie konnte er den Enkel und Nachbarn verständigen. Zur Brandursache liegen keine Informationen vor.

Bemerkung der Redaktion:
Anfänglich wurde berichtet, dass Andreas und Andrä den Pensionisten gerettet haben. Nach intensiven Recherchen stellte sich später heraus, dass Andreas und Michael die Lebensretter sind und Andrä hat die beiden verständigt.

Gesamter Bericht mit umfassender Fotostrecke:
86-Jähriger bei Küchenbrand in Stumm verletzt

Fotos: Andreas Gruber, Michael Drießen, Andrä Fankhauser

Text: Zillertalfoto.at