Brand in Schwaz: Nachbarn verhinderten Schlimmeres

Am 04.09.2019 kurz vor 20:00 Uhr geriet in Schwaz in einem Hinterhof, in einem Holzverschlag gelagerter Müll in Brand. Die Flammen schlugen bereits in Richtung der Holzvertäfelung des direkt danebenliegenden Wohnhauses.

Durch das couragierte Einschreiten von vier Nachbarn, noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr, konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert werden. Die Nachbarn bespritzten sofort nach der Brandfeststellung mit ihren Gartenschläuchen die Holzfassade um eine Ausbreitung des Brandes zu verhindern. Der Brand konnte von der Feuerwehr innerhalb weniger Minuten gelöscht werden.
Im Einsatz standen die FFW Schwaz und FFW Pill, die Rettung und die Polizei.


Bearbeitende Dienststelle: PI Schwaz
Text: LPD Tirol