43-Jähriger nach Kollision mit Gabelstapler in Jenbach in Auto eingeklemmt

Am 17. Juli 2019 gegen 13:20 Uhr fuhr ein 63-jähriger Österreicher auf einem Firmengelände in Jenbach mit einem Gabelstapler mit abgesenkter Gabel und transportierte dabei eine Palette. Bei linksabbiegen in eine Halle nahm der Mann einen entgegenkommenden Pkw zu spät wahr und es kam zu Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. In weiterer Folge bohrte sich die Gabel fahrerseitig in das Innere des Pkw und erfassten den 43-jährigen Lenker (Österreicher) an den Beinen. Die Gabel schob sich zunächst unter dem linken Bein durch, erfasste schließlich jedoch den rechten Oberschenkel des Mannes. Der Lenker war kurzzeitig im Fahrzeug eingeklemmt, konnte jedoch von der verständigten Feuerwehr und Rettung bereits vor Eintreffen der Polizei wieder aus dem Pkw befreit werden. Nach derzeitigem Ermittlungsstand hat der 43-Jährige durch den Unfall schwere Verletzungen erlitten. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden. Der Stapler blieb unbeschädigt.


Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach
Text: LPD Tirol