Schifahrer am Penken lebensgefährlich verletzt – Zeugenaufruf

Am 06.04.2019, gegen 11:35 Uhr, kam ein 51-jähriger polnischer Staatsbürger aus unbekannter Ursache auf der roten Piste 66, Panoramaabfahrt, Schigebiet Horberg – Penken (Zillertal) zu Sturz. Der Schifahrer zog sich dadurch lebensgefährliche Verletzungen zu. Der Mann wurde vom Notarzthubschrauber versorgt und in die Universitätsklinik nach Innsbruck geflogen.

Es konnte erhoben werden, dass eine Männergruppe, vermutlich aus Kaltenbach (Zillertal) stammend, die Erste-Hilfe-Maßnahmen durchführten. Es ist von großer Bedeutung, dass sich diese Personen bei der Polizeiinspektion Zell am Ziller melden (Telefon: 059133 / 7257). Es gilt abzuklären, ob diese Männer zweckdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können.


Bearbeitende Dienststelle: PI Zell am Ziller
Text: LPD Tirol