Großbrand forderte Einsatzkräfte in Aschau/Zillertal

Am 28. März 2019, gegen 14:15 Uhr, kam es bei einem Gebäude in Distelberg aus noch ungeklärter Ursache zu einem Brand, welcher sich über die südliche Hausfassade aus Holz und den Dachstuhl erstreckte. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden sämtliche Räume des Hauses in Mitleidenschaft gezogen. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Aschau, Ried im Zillertal, Kaltenbach, Zell am Ziller, Stumm und Schwaz, sowie das Rote Kreuz und mehrere Streifen der Polizei. Es wurden keine Personen verletzt. Die Ermittlungen zur Brandursache werden am 29. März 2019 fortgeführt.


Bearbeitende Dienststelle: PI Zell am Ziller
Text: LPD Tirol