Tragischer Unfall: Bauarbeiter 9m abgestürzt und tödlich verunglückt – Vomp

Ein 55-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Schwaz hielt sich am Vormittag des 20.02.2019, als „Pumpenfahrer“ einer heimischen Baufirma, auf der zweiten Decke eines in Bau befindlichen Objektes auf und bediente mittels Fernbedienung die Betonpumpe. Gegen 09:25 Uhr stürzte er, aus bisher unbekannter Ursache, aus einer Höhe von ca. 8,70m auf den darunter befindlichen Erdboden/Schotterboden, wobei er ein Sicherungsbrett durchbrach. Der Bauherr veranlasste umgehend die Verständigung der Rettungskräfte und der Verletzte wurde vom Notarztteam erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber Martin 7 in die Klinik Innsbruck geflogen, wo er um 11:00 Uhr seinen schwersten Verletzungen erlag.


Bearbeitende Dienststelle: PI Schwaz
Text: LPD Tirol