Taxifahrer in Fügenberg bewusstlos geschlagen – ZEUGENAUFRUF

Am 12. Jänner 2019, gegen 21:40 Uhr, kamen zwei männliche Personen auf der Fügenberg-Straße einem, in Richtung Fügenberg fahrenden, 39-jährigen Taxilenker zu Fuß entgegen. Auf Höhe der Hausnummer 3 brachten sie den Taxilenker durch Handzeichen zum Anhalten und baten diesen in weiterer Folge um ein Taxi. Da der 39-Jährige bereits einen Fahrauftrag hatte, bot er den Männern an, ein anderes Taxi zu schicken. Völlig unvermittelt schlug daraufhin einer der Männer dem Österreicher durch die geöffnete Fensterscheibe ins Gesicht. Dieser verlor kurzzeitig das Bewusstsein und kam vor dem Taxi am Boden liegend wieder zu sich, als einer der Männer gerade dabei war, ihm Fußtritte zu versetzen. Anschließend flüchteten die beiden Männer in unbekannte Richtung. Der Taxilenker kontaktierte daraufhin einen Kollegen, welcher in weiterer Folge Rettung und Polizei verständigte. Der Österreicher wurde durch den Vorfall leicht verletzt. Eine sofort eingeleitete Fahndung sowie bis dato durchgeführte, umfangreiche Erhebungen im Bereich des Tatortes verliefen bisher negativ. Bei den Verdächtigen handelt es sich nach Angaben des Taxilenkers um zwei Männer zwischen 20-30 Jahre, welche akzentfreies hochdeutsch sprachen. Um sachdienliche Hinweise an die PI Strass im Zillertal wird gebeten.


Bearbeitende Dienststelle: PI Strass im Zillertal
Text: LPD Tirol