Skifahrer landete in Lawinengalerie – Gerlos

Gerlos – Am 30. Dezember 2018 gegen 16:00 Uhr wollte ein 50-jähriger Niederländischer Staatsbürger mit den Ski über den Vorkogel zur Mittelstation der Dorfbahn abfahren. Dabei verlor er im Bereich des Funparks die Orientierung und wollte der Lifttrasse entlangfahren. So kam er ins unwegsame Gelände unterhalb der Dorfbahn, wo er in der Lawinenverbauung stecken blieb und er nicht mehr vor und zurück konnte.

Gegen 16:45 Uhr setzte er den Notruf ab, kurze Zeit später konnte der Notarzthubschrauber Martin 7 denn Patienten lokalisieren, musste aber den Einsatz aufgrund der Dämmerung abbrechen. Daher mussten 5 Mann der Bergrettung Gerlos mit der Dorfbahn auffahren und haben sich auf der Höhe des Patient aus der Gondel abgeseilt und ihn auf die Piste geführt.
Dort konnte er unverletzt mit der Pistenraupe abtransportiert werden. Gegen 18:45 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

Text: Zillertalfoto.at