Schwerer Verkehrsunfall auf der B169 in Zell am Ziller

Zell am Ziller – Am 11. November 2018 gegen 06:00 Uhr kam es auf der B169 in Zell am Ziller zu einem schweren Verkehrsunfall. Aus unbekannter Ursache kollidierten ein Taxi und ein entgegenkommendes Auto. Durch die Wucht kamen beide Fahrzeuge in einem Abstand von ca. 150m zum Stehen. Der PKW Lenker wurde verletzt und nach der Erstversorgung ins BKH Schwaz gebracht, der Taxilenker blieb unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Zell am Ziller unterstützte bei den Absicherungs- und Aufräumarbeiten. Für die Dauer von einer Stunde war der Unfallort erschwert passierbar. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Text: Zillertalfoto.at