Vollbrand einer Ferienhütte am Fügenberg

Am 14.10.2018 gegen 14.55 Uhr geriet in Fügenberg, Spaten-Aste, in einer Seehöhe von 1150m, aus bisher unbekannter Ursache ein Ferienhaus in Brand. Das Haus, das bei Eintreffen der Feuerwehren bereits im Vollbrand stand, konnte nicht mehr gerettet werden und brannte komplett aus. Die Brandursache und die Schadenshöhe sind noch Gegenstand von weiteren Ermittlungen.
Die Löscharbeiten für die FFW Fügen, Hart, Uderns, Strass, Schlitters und Schwaz mit insgesamt ca 140 Mann und 15 Fahrzeugen gestalteten sich aufgrund des am Brandort herrschenden Wassermangels äußerst schwierig.


Bearbeitende Dienststelle: PI Strass im Zillertal
Text: LPD Tirol