Kreuzotter besuchte Friesenberghaus auf 2.500m – Finkenberg

Finkenberg – Da staunte so mancher beim Friesenberghaus am 03. September 2018 nicht schlecht. Weit oberhalb vom Schlegeisstausee verirrte sich auf 2.500m eine Kreuzotter zum Friesenberghaus. Dabei handelt es sich um einen äußerst seltenen Besuch auf solch einer Höhe. Auch wenn Kreuzotter sehr schön sind ist zu beachten, dass diese giftig sind.

Text: Zillertalfoto.at