25. Alpenregionstreffen Mayrhofen: 10.682 Teilnehmer lebten Tradition

Mayrhofen – Von 25.- 27. Mai 2018 stand Mayrhofen ganz im Zeichen vom 25. Alpenregionstreffen, ein Schützenfest in dieser Größe hat es in Tirol noch nie gegeben. Die Organisation lag bei der Schützenkompanie Mayrhofen unter Hauptmann Gerhard Biller. Beginn war am Freitag mit der Warm Up Party der Landjugend Gebiet Hinteres Zillertal. Die Bekannte und beliebte Band „VolXrock“ aus Südtirol sorgte für beste Stimmung.

Samstag: Offizieller Festauftakt mit großem Zapfenstreich
Samstagabend war der offizielle Festauftakt vor der Pfarrkirche in Mayrhofen. Nach dem Landesüblichen Empfang wurde die Alpenregionsfahne durch die Gebirgsschützenkompanie Waakirchen an die Schützenkompanie Mayrhofen übergeben. Hochwürden Mag. Jürgen Gradwohl segnete im Anschluss die Fahne. Es erfolgte die Kranzniederlegung sowie als krönender Abschluss der Große Zapfenstreich des Österreichischen Bundesheeres, aufgeführt durch die Militärmusik Tirol.

Sonntag: Feldmesse mit Festumzug durch Mayrhofen
Der Sonntag war der Höhepunkt von der Veranstaltung. 10.682 Teilnehmer von Schützen, Marketenderinnen und Musikkapellen aus Bayern, Tirol, Südtirol und Welschtirol nahmen an diesem Festakt teil. Nach dem Landesüblichen Empfang mit Bundespräsident Alexander Van der Bellen, Landeshauptmann Tirol Günther Platter, Landeshauptmann Südtirol Arno Kompatscher sowie Vertreter aus Bayern und Welschtirol.

Die Feldmesse wurde von Erzbischof Dr. Franz Lackner zelebriert. Der Altar wurde speziell für das Alpenregionstreffen entworfen und gebaut, und nochmals in Miniaturgröße vor der Kirche aufgestellt.

Nach den Ansprachen der Ehrengäste folgte ein weiterer und zugleich abschließender Höhepunkt. Der größte Trachtenfestumzug mit über 10.000 TeilnehmerInnen durch das Ortsgebiet von Mayrhofen. Einzigartig dabei war die Vielfalt der verschiedenen Schützentrachten der 4 Regionen.

Text: Zillertalfoto.at