Mountainbiker bei Bremsmanöver gestürzt und verletzt – Mayrhofen

Ein 29-jähriger Schweizer fuhr am 04.05.2018 gegen 14:40 Uhr mit seinem Mountainbike auf der Mautstraße vom Stillupgrund in Richtung Mayrhofen talwärts. Ca. 500 m oberhalb der Mautstelle/Stillupgrund kam der Radfahrer aus ungeklärter Ursache bei einem Bremsmanöver zu Sturz. Bei diesem Sturz schlug der 29-Jährige mit dem Kopf auf dem Asphalt auf und zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde nach der notärztlichen Versorgung in das Krankenhaus Schwaz eingeliefert.


Bearbeitende Dienststelle: PI Mayrhofen
Text: LPD Tirol