Sucheinsatz in Hainzenberg: Vermisste Person verletzt aufgefunden

Hainzenberg – In den Abendstunden des 27. Dezember 2017 fuhr eine Gruppe Jugendlicher auf der Rodelbahn in Hainzenberg hinunter. Plötzlich bemerkten sie, dass einer in der Gruppe fehlt. Daraufhin begaben sie sich auf die Suche, konnten diesen aber nicht auffinden. Gegen 22:00 Uhr alarmierten sie die Einsatzkräfte, bei starkem Schneefall suchte die Bergrettung Zell am Ziller nach dem vermissten Wintersportler. Nach rund 1,5 konnte dieser abseits der Rodelbahn verletzt aufgefunden und mittels Skidoo/Akja zur Talstation der Gondelbahn gebracht werden. Nach der Erstversorgung durch Rettungsdienst und Notarzt wurde der Verletze abtransportiert.

Text: Zillertalfoto.at