Großes Glück für Engländerin im Klettersteig „Pfeilspitzwand“ – Schwendau

Schwendau – Am 04. November 2017 gegen 16:15 Uhr wurde die Bergrettung Mayrhofen zu einer verletzten Person zum Klettersteig „Pfeilspitzwand“ alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache stürzte eine junge Engländerin (wohnhaft in Tirol) im letzten Drittel in das Klettersteigset und in weiterer Folge ca. 3m ab. Da die Materialseilbahn außer Betrieb war mussten die Bergretter zu Fuß zur verunfallten Person aufsteigen. Der Hüttenwirt vom GH Zimmereben Hansjörg Geisler eilte zwischenzeitlich zur Stelle und nahm die Seilbahn extra in Betrieb. Nach rund 2 Stunden konnte die Frau mit einer leichten Fußverletzung und deren unverletzter Begleiter mit der Bahn in das Tal gebracht werden. Die Sportlerin hatte bei dem Absturz großes Glück im Unglück.

Text: Zillertalfoto.at