Radfahrer bei Kollision mit LKW am Achensee schwer verletzt

Am 08.08.2017 gegen 10:20 Uhr starteten ein 72-jähriger Belgier und dessen 74-jährige Lebensgefährtin eine Fahrradtour von deren Urlaubsunterkunft in Pertisau,
Alpengasthof Gramai in Richtung Maurach. Zur selben Zeit lenkte ein 49-jähriger Mann aus dem Bezirk Kufstein einen LKW von Maurach kommend in Richtung Gramai Alm.
Als der LKW-Lenker auf eine leichte Linkskurve zu lenkte, bemerkte er den ihm entgegenkommenden Radfahrer. Er lenkte den LKW auf den äußerst rechten Fahrbahnrand, um eine Kollision verhindern zu können. Trotzdem prallte der Radfahrer ca. in der Mitte des Fahrzeugs in dessen Seite, wodurch dieser zu Sturz kam und in weiterer Folge auf der Tal auswärts führenden Fahrbahnhälfte zu liegen kam. Er zog sich dabei vermutlich schwere Kopfverletzungen zu, da dieser ohne Bewusstsein liegen blieb und nicht mehr ansprechbar war.
Der 72-jährige Belgier wurde in weiterer Folge durch den alarmierten Notarzt des NAH
Heli 4 erstversorgt und im Anschluss in die Klinik Innsbruck eingeliefert.


Bearbeitende Dienststelle: PI Jenbach
Text: LPD Tirol
Bilder: ZOOM.Tirol - Danke!