Waldbrand in Gerlos

Ein 43-jähriger Mann aus Deutschland befuhr am 03.08.2017 gegen 12.30 Uhr mit seinem Mountainbike die Forststraße unterhalb der Ebenfeldalm in Gerlos in einer Seehöhe von ca 1680 Metern und nahm Brandgeruch war. Er hielt Nachschau und sah in der Folge ca 20 Meter unterhalb der Forststraße Rauch im Bereich eines Baumes. Zunächst versuchte er mit seiner Trinkwasserflasche zu löschen, der Glimmbrand war jedoch schon zu weit fortgeschritten.
Unverzüglich verständigte er über Handy die Feuerwehr Gerlos. Diese konnte den Entstehungsbrand rasch löschen.
Mit großer Wahrscheinlichkeit schlug am Vortag im Zuge des Unwetters ein Blitz in den Baum ein und der Brand schwelte bis zur Entdeckung durch den Mountainbiker. Durch das umsichtige Handeln konnte ein drohender Waldbrand verhindert werden.


Bearbeitende Dienststelle: PI Zell am Ziller
Text: LPD Tirol
Bilder: FF Gerlos - Danke!