Brand eines Ferienhauses nach Blitzeinschlag – Schwendau

Am 26.06.2017, gegen 23:50 Uhr, ereignete sich im Bereich Schwendberg/Kleinschwendberg ein Gewitter. Dabei kam es entgegen ersten Annahmen zu einem Blitzeinschlag in einen hohen Baum auf einer Geländekante auf einer Seehöhe von 1130m. Durch diesen heftigen
Einschlag wurde ein Stromkabel total beschädigt. Der Blitz gelangte durch die Stromverbindung in insgesamt drei Gebäude und hat dort erhebliche Schäden verursacht. Die Gebäude befinden sich je 150 m vom eigentlichen Blitzeinschlag entfernt.
Der Brand in einem derzeit unbewohnten Freizeitwohnsitz wurde erst in den Morgenstunden entdeckt und von den FFW Schwendau und Ramsau gegen 08:30 Uhr unter Kontrolle gebracht.


Bearbeitende Dienststelle: PI Zell am Ziller
Text: LPD Tirol
Bilder: FF Ramsau/Zillertal - Danke!