Blitzeinschlag in bewohnten Bauernhof – Schwendau

Am 26.06.2017, um ca. 23.50 Uhr, wurde während eines Gewitters ein Bauernhof (=Wohnhaus) in 6283 Schwendau vom Blitz getroffen. Zu einem Brandausbruch ist es nicht gekommen. Zur Zeit des Blitzeinschlages befanden sich sieben Personen im Haus wobei niemand verletzt wurde. Hinsichtlich der tatsächlichen Sachschäden liegen derzeit keine gesicherten Erkenntnisse vor. Es dürften vermutlich sämtliche, an den Stromkreis angeschlossenen Geräte, beschädigt worden sein. Eine Überprüfung des Objektes durch die Feuerwehr ist erfolgt, eine Evakuierung war nicht erforderlich.
Im Einsatz standen die FFW Schwendau und die FFW Ramsau mit gesamt 5 Fahrzeugen und ca. 30 Mitgliedern, Rotes Kreuz mit 2 Fahrzeugen und 4 Bediensteten, 1 Streife der PI Mayrhofen.


Bearbeitende Dienststelle: PI Mayrhofen
Text: LPD Tirol