Dreijähriger in Bach gestürzt und Richtung Ziller gespült – Hippach

Am 25.05.2017 um 13.30 Uhr stürzte ein knapp dreijähriger einheimischer Bub im Beisein seiner Mutter und seiner Oma beim Spielen in Hippach in den sogenannten „Bruchbach“ und wurde vom Wasser sofort in Richtung Einmündung in den Ziller mitgerissen. Die Mutter und die Großmutter folgten sofort dem verbauten Bach in Richtung Zillereinmündung, wo die Mutter (32) nach ca 300m in den Bach stieg und den Bub ergreifen und bergen konnte. Das Kind erlitt bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert.


Bearbeitende Dienststelle: PI Zell am Ziller
Text: LPD Tirol