Hund aus Klettersteig gerettet – Schwendau

Schwendau – Bereits am 13. Mai 2017 kam es zu einem nicht alltäglichen Vorfall im Klettersteiggebiet Zimmereben. Einem deutschen Ehepaar ist während dem Abstieg über den Mariensteig der Hund davon gelaufen. Zuerst konnten sie ihn noch sehen, verloren diesen aber aus den Augen. Da sich die Gäste aufgrund vom steilen Gelände nicht runter getraut hatten, haben sie die Wirtsleute vom Gasthaus Zimmereben um Hilfe gebeten. Der Hund irrte bei den letzten Elementen vom kindergerechten Klettersteig „Huterlaner“ herum und konnte nicht mehr selbst rauf. Hansjörg half dem Herrchen, damit dieser zum Hund absteigen konnte. Am Ende konnte „Nicci“ unverletzt aus der misslichen Lage befreit werden.

Text: Zillertalfoto.at
Bilder: GH Zimmereben - Danke!