Urlauberkind auf Schutzweg von Transporter erfasst und schwer verletzt – Zellberg


Am 29.12.2016, gegen 18.35 Uhr, lenkte ein 43-jähriger Mann aus dem Bezirk Schwaz in Zellbergeben auf der Zillertaler Landesstraße seinen Transporter taleinwärts und übersah dabei einen 7-jährigen Jungen aus Deutschland, welcher gerade mit seinen Großeltern einen Zebrastreifen überquerte. Das Kind wurde vom Fahrzeug erfasst, in die angrenzende Wiese geschleudert und dabei schwer verletzt. Nach Erstversorgung durch den Notarzt wurde der Junge von der Rettung in das LKH Innsbruck gebracht.

Bearbeitende Dienststelle: Zell am Ziller
Text: LPD Tirol